Schlüsselwort-Archiv: Fahrschulpreise

Datapart / Preisspiegel / Fahrschultarif / Fahrschulpreise / Factoring / Indikator / Fahrschulbranche

37-Euro-Marke geknackt

Die Preise steigen weiter. Der DATAPART Preisspiegel, der den Durchschnitt der Tarife über ganz Deutschland hinweg wiedergibt, verzeichnet erneut einen leichten Anstieg. Der Indikatorpreis für eine Fahrstunde der Führerscheinklasse B steigt den dritten Monat in Folge und überspringt die 37-Euro-Marke.

Steigende Preise bei Fahrschulen

Der monatliche Preisspiegel von DATAPART Factoring meldet, dass die Fahrschulpreise weiter steigen. Nach einer kurzen Erholung gehen die Preise des wichtigsten Indikators, des Tarifes für eine Fahrstunde der Führerscheinklasse, wieder nach oben. Sie halten Ende Mai bei 36,72 Euro als Durchschnittspreis über das gesamte Bundesgebiet. Allerdings sind die regionalen Unterschiede beträchtlich. Trotzdem bedeutet ein Anstieg des allgemeinen Preisniveaus auch eine Bestätigung für alle Fahrschulen, die wissen, was Ihre Leistungen wert sind.

Preisanstieg macht Pause

Laut DATAPART Preisspiegel haben die Preise im abgelaufenen Monat nachgegeben. Damit legt der Preisanstieg zum ersten Mal seit langem eine kleine Pause ein. Doch der aktuelle Rückgang sollte trotzdem nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Trend nach oben nach wie vor intakt ist.

Preisspiegel / Datapart / April 2017 / Führerschein / Klasse B

Übungsfahrt Klasse B testet die 37-Euro-Marke

Der aktuelle Preisspiegel / Datapart / Factoring / Fahrschultarife / Fahrschulpreise

Laut aktuellem DATAPART Preisspiegel streben die Preise, die die Deutschlands Fahrschulen von ihren Kunden verlangen, stetig nach oben. Als wichtigster Indikator gilt der Bruttopreis für eine Übungsfahrt Klasse B. Er springt im März 2017 um dynamische 1,29% nach oben und liegt nun knapp unter der magischen 37-Euro-Marke. Vor 2 Jahren lag er noch bei rund 33,50 Euro.

Spätestens seit Jahresbeginn 2016 hat ein unaufhaltsamer Trend eingesetzt. Experten vermuten, dass der Preisanstieg auch an der 37-Euro-Marke nicht enden wird. Gegen den Trend deutlich gefallen ist lediglich der Durchschnittspreis für die praktische Prüfung der Führerscheinklasse B. Doch er darf als Ausreisser gelten, schließlich stieg er im Vormonat um etwa die gleichen Betrag.

DATAPART Preisspiegel im Dezember

Preisspiegel / Fahrschule / Preise / Führerschein / Klasse B

Der Fahrschul-Preisspiegel für Dezember. Präsentiert von DATAPART Factoring

Der aktuelle Preisspiegel zum Jahresende bestätigt den positiven Trend aus den Vormonaten. Scheinbar unermüdlich strebt der durchschnittliche Bruttopreis für eine Übungsfahrt der Führerscheinklasse B in Richtung 37-Euro-Marke. Dagegen verhalten sich die Durchschnittspreise der anderen Leistungen uneinheitlich.

Über den Tag hinaus.

Matthias Wimpff / Mobilmacher / Fahrschule / ACADEMY Fahrschulen

Matthias Wimpff kommentiert

Noch nie waren wir so mobil wie heute. Im Beruf oder in der Freizeit. Beim Lernen oder beim Reisen. Aber auch der Druck hat zugenommen. Gerade Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer können nachvollziehen, was damit gemeint ist. Ihr Tag ist im 45-Minuten-Rhythmus getaktet. Und am Abend stellen sich viele die Frage, wo ihr Tag eigentlich geblieben ist.

Weil uns Ihre Zeit wertvoll ist, hat sich der Mobilmacher zum Ziel gesetzt, Sie in Ihrem beruflichen mobilen Alltag mit interessanten Nachrichten für Fahrschulunternehmen zu begleiten. Klar und auf die wichtigsten Themen fokussiert. Das zentrale Thema in der ersten Ausgabe des Mobilmachers ist die Preispolitik. Wie sich jede einzelne Fahrschule mit ihren Preisen am Markt positioniert, ist vielleicht die zentrale Entscheidung jedes Fahrschul-Unternehmens.

Wie sich Fahrschulen präsentieren, wie sie arbeiten und vor allem was sie sich wert sind, bestimmt über den Tag hinaus den Eindruck der gesamten Branche in der Öffentlichkeit. Darum wollen wir uns im Mobilmacher auch weiterhin kümmern. Ich wünsche Ihnen, dass Sie immer die richtigen Entscheidungen für Ihr Fahrschulunternehmen treffen.