Die Branche setzt auf Qualität

Die Expertenbefragung 2014 bestätigt: Wer sich zu billig verkauft, wird am Ende die Folgen selbst tragen müssen.
Die Preispolitik war schon vor einem Jahr das zentrale Thema der Experten-Befragung. Sie hat nichts an Aktualität eingebüßt. Denn wie viele andere Branchen auch, spüren die Fahrschul-Unternehmen einen starken Preisdruck. Gleichzeitig verschärft sich der Wettbewerb, weil der Geburtenrückgang seine Konsequenzen fordert. Immer weniger Fahrschüler stehen einer gleichbleibenden Anzahl Fahrschulen gegenüber. Somit stand bei der Expertenbefragung 2013 vor allem die Frage zur eigenen Preisfindung im Mittelpunkt des Interesses.

Die Branche setzt auf Qualität. Gut so!

Bei der Experten-Befragung lässt sich folgende Tendenz ablesen: Die Billig-Strategen unter den Fahrschulen werden weniger. Der Prozentsatz der Fahrschulen, die den Preis als wichtig ansieht, nimmt eher ab. „Der Anteil der Fahrschulen, die begriffen haben, dass sie sich nicht auf einen ruinösen Preiskampf einlassen sollten, wird höher“, interpretiert Matthias Wimpff, Vorstand der Academy AG und Geschäftsführer der Tochtergesellschaft DATAPART.

Branche-setzt-auf-Qualitaet_Schaubild2-72dpi          Branche-setzt-auf-Qualitaet_Schaubild1-72dpi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.