Eine Frage der Einstellung

Die Auswirkungen der demographischen Entwicklung in Deutschland treffen nicht nur die Fahrschulen, sondern uns alle. Die Digitalisierung unseres Alltages wird nicht nur unsere Branche, sondern alle Märkte in der Zukunft nachhaltig verändern. Es ist jetzt eine Frage der Einstellung, welche Schlüsse wir daraus für uns persönlich ziehen. Aktuell sehen 37,69 Prozent der Fahrschulen ihre Zukunft positiv oder sogar sehr positiv. Für sie sind diese Entwicklungen nicht Bedrohungen, sondern Herausforderungen.

Diese Fahrschulen sind an allem interessiert, was die Ausbildung in Theorie und Praxis in der Zukunft beeinflussen und verändern wird. Sie glauben an den Erfolg ihres Unternehmens und haben Ziele, wenn nicht sogar Visionen, wohin der erfolgreiche Weg ihrer Fahrschule gehen soll.

Die, die neue Wege gehen, werden oft belächelt, aber meistens nur am Anfang!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.