Verbreitete Vorbehalte gegenüber autonomem Fahren

Zum Jahresausklang hat Moving-Präsident Jörg-Michael Satz darauf hingewiesen, dass viele Deutsche dem autonomen Fahren skeptisch gegenüberstehen.

MOVING-Präsident Jörg-Michael Satz greift dabei die Ergebnisse einer umfassenden Studie des Technologiekonzerns Continental auf. Die Mobilitätsstudie wurde Mitte Dezember veröffentlicht und befasst sich mit Akzeptanz und Aufgeschlossenheit gegenüber Technologieentwicklungen, die unsere Mobilität verändern.

Satz wörtlich: „„In Deutschland steht man dem autonomen Fahren noch sehr skeptisch gegenüber. Nur etwa 9% der Umfrageteilnehmer würden sich vorbehaltlos in ein autonom fahrendes Taxi setzen.“ Einige ausgewählte Ergebnisse der Studie:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.