Fahrschulen bleiben Diesel treu.

Fast 3/4 der befragten Fahrschulinhaber, die 2019 ihre Fahrzeugflotte ausbauen oder modernisieren wollen, denken über die Anschaffung neuer Diesel-Fahrzeuge nach. Auch in den aktuellen Zahlen vom Kraftfahrt-Bundesamt zu den neu-zugelassenen Fahrzeugen nach Antriebsformen, zeigt sich eine deutliche Bevorzugung von Dieselfahrzeugen gegenüber Benzinern unter privaten Haushalten.

Jörg-Michael Satz, Präsident der MOVING International Road Safety Association kommentiert: „Der Vergleich der Kfz-Zulassungen mit den Vorjahreswerten zeigt deutlich, dass die Zeit des Dieselmotors, trotz Krise, noch lange nicht für beendet erklärt werden kann. Auch die große Mehrheit der befragten Fahrschulinhaber plant weiterhin Investitionen in neue Diesel-Fahrzeuge.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.